Gegen eine Instrumentalisierung durch Rechtspopulist*innen

Gegen eine Instrumentalisierung durch Rechtspopulist*innen-Foto

Positionspapier von Fachberatungsstellen zu sexualisierter und geschlechtsspezifischer Gewalt

Gemeinsam mit den Fachverbänden bff, DGfPi und BKSF hat die BAG FORSA eine Positionspapier gegen die Instrumentalisierung der Themen geschlechtsspezifische und sexualisierte Gewalt durch rechte Gruppierungen und Parteien verfasst.

Wir stellen uns damit gegen eine zunehmende Tendenz sexualisierte und geschlechtsspezifische Gewalt zu Ideologisieren und für rassistische Zwecke zu vereinnahmen. So wird in rechtspopulistische Diskursen ein Bild vom „übergriffigen Fremden“ gezeichnet, vor denen  „unsere“ Kinder und Frauen beschützt werden müssen.

 

Zum Downloaden:
– Stellungnahme gegen Instrumentalisierung von Rechts
– barrierefrei _ Stellungnahme gegen Instrumentalisierung von Rechts